Dienstag, 19. Juli 2016

Abschiedsgeschenk für den Kindergarten

Letzte Woche bat mich meine Schwägerin Wiltrud ihr bei einem Abschiedgeschenk für die U3-Betreuung  “Bärenhöhle” zu helfen. Diese hat letztes Jahr im April geöffnet und nun haben zum Sommer hin die ersten Kinder in den normalen Kindergarten gewechselt. Wiltrud hatte eine konkrete Vorstellung. Die Fotos der Kinder wurden mit einer Pollaroid-Kamera gemacht. Diese sollten auf einen ausgeschnittenen Bären geklebt werden.

Das ganze wurde dann in einen weißen Rahmen geklebt und mit Wolken und Luftballons dekoriert.

 

anhang2  anhang3

Der Spruch “ein knuddeliges Danke(schön) ” ist in dem Set “Unentbärliche Grüße”, doch da war er leider zu klein. Ich habe ihn daher mit der Silhouette ausgeplottet und auf “Danke” gekürzt.

Soweit ich gehört habe ist es bei den Betreuerinnen gut angekommen.

 

Mir hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht, bei der Gestaltung zu helfen.

 

LG

Nicole

Sonntag, 3. Juli 2016

Tortendeko mit Stampin Up

Für mein Teamtreffen habe ich mit Annika zusammen einiges ausprobiert, wie man denn Stampin Up auch für Tortendeko einsetzen könnte. Wir haben es sowohl mit Fondantpapier, als auch mit Esspapier getestet.

Beides lässt sich sowohl bestempeln, als auch ausstanzen. Somit sind der Fantasie ab jetzt keine Grenzen mehr bei der Tortendekoration gesetzt.

Verwendet haben wir Lebensmittelfarbe (unsere war in Pulverform zum Anrühren). Diese haben wir erst mit dem Pinsel aufgebracht. Hiermit kann man das Fondantpapier direkt je nach Wunsch einfärben.

IMG_0034 IMG_0039

Alternativ kann es aber auch mit einem sauberen Fingerschwämmchen aufgetragen werden.

 

Das eigentliche “Problem” war das Ausstanzen des Fondantpapieres:

Wir hatten mehrere Versuche. Fondantpapier wird auf einer Folie geliefert, welche wir auch immer dran gelassen haben.

Beim ersten Versuch, haben wir einfach Sahneabdeckpapier auf das Fondantpapier gelegt, bevor wir die Framelits draufgelegt haben. Hier hatten wir jedoch das Problem, daß die ausstanzungen total super waren, wir aber das Sahneabdeckpapier anschließend nicht ablösen konnten.

 

IMG_0036 

Beim zweiten Versuch haben wir einfach eine Platte weniger bei der Multipurposeplatte genommen. Das Sahneabdeckpapier ließ sich zwar besser lösen, aber an den ganz dünnen Stellen war das immer noch schwierig bis unmöglich das Sahneabdeckpapier zu lösen. Aber wir nähern uns unserem Ziel…

 

Beim dritten Versuch endlich das perfekte Ergebnis:

Das Fondantpapier haben wir zwischen zwei feste Folien gelegt. Beide Seiten lassen sich super leicht lösen. Perfekt. Danach vorschichtig die ausstanzungen lösen, damit das dünne Fondantpapier nicht reist. 

IMG_0040 IMG_0041 IMG_0044 IMG_0046 

Wir haben die Rose im Anschluss eingefärbt, dann braucht man nicht so viel Farbe.

Unglaublich, aber vor lauter Freude, haben wir vergessen davon ein Foto zu machen.

 

Danach haben wir das ganze mit Esspapier versucht. Hier haben wir den Thinlit “Blühendes Herz” genommen.  Hier hatten wir das Problem , wie lösen wir das Esspapier aus dem Thinlit.

Zuerst haben wir das Esspapier beidseitig  in Sahneabdeckpapier gelegt. Anschließend haben wir versucht mit der Bürste das Esspapier zu lösen. Leider ist hier sehr viel kaputt gebrochen.

 

 IMG_0047 IMG_0048

Beim zweiten Versuch haben wir Folie und Sahneabdeckpapier verwendet. Hier konnten wir mit dem Lochwerkzeug das Herz ganz vorsichtig rauslösen.

 

IMG_0049IMG_0050

 

Für die weiterere Deko haben wir Stempel zuerst gespült, damit sie richtig sauber sind und anschließend mittels eines Fingerschwämmchens mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Das ganze haben wir dann auf das Esspapier gestempelt.

So sah das ganze dann auf der Torte dekoriert aus:

 

IMG_0129 IMG_0132

 

Die Mädels durften natürlich auch testen, was das Zeug hält.

Hier ein paar Beispiele:

IMG_0135 auch bei den Handstanzen wurde schon aus hygienischen Gründen Sahneabdeckpapier dazwischen gelegt. Diesen Schmetterling haben wir dann einfach auf einen Cupcake dekoriert:

 IMG_0169 Genial, oder?

Hier noch ein paar andere Beispiele

 

  IMG_0149 IMG_0188 IMG_0194 IMG_0208 

 

So, ich hoffe das war alles verständlich. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch einfach bei mir.

 

Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Nicole

Montag, 20. Juni 2016

Mein Swap: eine Mini-Nutella-Verpackung

Auf meinem Teamtreffen haben wir auch geswappt. Ich hatte eine Nutella-Verpackung für die Mini-Nutella-Gläser (30 g) gewerkelt.

IMG_0078  IMG_0080 swap3 swap4

Da ich auf dem Löffel “Für Naschkatzen”  (aus dem Set “Cupcake für Dich”) gestempelt habe , hatte ich die Idee mit unserer neuen Fuchsstanze eine Katze zu machen. IMG_0080
Die Schnauze und die Ohren sind mit Craft Flüsterweiß auf Wildleder gestempelt. Man könnte auch noch mit der Schere das “Gesicht” schmaler machen, so daß es an den Ohren gerade runter geht. Ich habe lediglich den Kopf schräg draufgeklebt.
Den Schwanz der Katze habe ich dünner gemacht, da er mir vorher für eine Katze zu dick war.
Hierfür habe ich ebenfalls sie Fuchsstanze verwendet. Dafür habe ich den ausgestanzten Schwanz mit Hilfe einer Verlängerung erneut gestanzt.

IMG_0023 IMG_0024 IMG_0025 IMG_0026

Die Verpackung selber habe ich in Espresso gemacht.  Und hier eine kleine Anleitung:
Die Box  wurde in Flüsterweiß gewerkelt und wird ganz ohne Kleben gemacht Smile
Das Grundmaß für die Box ist 21 x 21 cm, die Box wird dann 5 x 5 x 5 cm.
Swap-box Swap-box1

Die Box wurde dann mit einer Banderole ummantelt. Hierfür schneidet ihr ein Stück in 5,2 x 23 cm zu.  Diesen Streifen falzt ihr bei
5,2 / 10,4  / 15,6 / 20,8
Für die Rückwand braucht ihr einen Streifen von 5,2 x 29,8 cm. Diesen falzt ihr bei 16 cm und klebt die beiden Enden aufeinander (gibt mehr Stabilität)
Swap6  Banderrole
Swap7

Falls ihr was nicht verstanden habt, meldet euch einfach bei mir. Viel Spaß beim Werkeln.

LG
Nicole

Montag, 13. Juni 2016

Punch Art– die Erdbeere

Heute zeige ich euch, wie wir die Erdbeeren gemacht haben.

IMG_0011  IMG_0016 

Die Erdbeere haben wir in Glutrot mit der Herzstanze gemacht. Dieses haben wir mit dem Prägefolder Polka Dots geprägt. Dieser ist ja leider nicht mehrerhältlich. Alternativ kann man den Prägefolder “Leise rieselt” nehmen. 

Die Prägung könnt ihr noch mit Ockerbraun oder Flüsterweiß mit Hilfe eines Fingerschwämmchens inken, dann kommen die Punkte noch mehr zur Geltung.

Je nachdem wofür ihr die Erdbeeren nehmen wollt, solltet ihr die Erdbeere mit zwei Herzen, die aufeinandergeklebt sind, herstellen. Für Karten reicht sicherlich die einseitige Version.

Der Strunk wurde in Olivgrün mit der mitteleren Blume aus der Stanze Dreierlei Blüten hergestellt. Diese in der Mitte lochen und knicken. Ein Band (wir haben die Kordel genommen) durchziehen und ggf. eine Schlaufe bilden.

Hier noch mal alle Materialien im Bild.

 

IMG_0008

 

Wenn ihr größere Erdbeeren wollt, könnt ihr die Framelits Herzen nehmen. Den Strunk stellt ihr dann ebenfalls mit der Stanze Dreierlei Blüten aus der großen Blüte her. Hier nehmt ihr 2 oder 3 Blüten, welche ihr über- bzw. nebeneinander klebt.

riesenerdbeere

 

 

Ich hoffe ich habe das verständlich erklärt. Viel Spaß beim Nachwerkeln.

 

LG

Nicole

Donnerstag, 9. Juni 2016

Mein kleines Teamtreffen

Hallo,

am Samstag haben sich hier 10 Mädels aus meinem Team eingefunden. Eigentlich wollte ich schon viel eher berichten, aber Nadine hat am Dienstag auch noch ihren ersten Geburtstag gefeiert, da war auch noch ein wenig vorzubereiten. Doch davon berichte ich noch. Zeitgleich fange ich wieder in meinem Hauptjob an zu arbeiten und auch da war noch ein wenig vorzubereiten.
Ich hatte mein Teamtreffen dieses Mal unter das Thema “Kitchen meets Stampin Up” gemacht. Dies umfasst sowohl Geschenke aus der Küche, als auch Tipps und Tricks, wie man Stampin Up Produkte in der Küche, z. B. beim Backen einsetzen kann. Damit dieser Blogbeitrag nicht zu lang wird, werde ich die einzelnen Sachen seperat vorstellen. Es wird Anleitungen und viele viele Fotos geben. Und ich denke wir haben auch etwas gemacht, das noch nicht sooo bekannt ist. Lasst euch also überraschen.
Im Vorfeld hatte ich ein wenig vorbereitet:

IMG_0016   IMG_0059 
Leider habe ich vergessen die Bowle gefüllt zu fotografieren. Ich hatte eine alkoholfreie Sommerbowle mit Erdbeeren und Zitronen gemacht. Passend dazu haben ich das Bowleglas mit Papiererdbeeren aus Stanzteilen dekoriert. Annika hat mich bei den Vorbereitungen tatkräftig unterstützt.
So haben wir auch diesen Apfel aus Stanzteilen gefertigt:
 IMG_0018   

Die Anleitungen zu diesen beiden Punch-Arts folgen noch in seperaten Beiträgen.
Teamgeschenke


IMG_0068   und Swaps  IMG_0078 

mussten auch noch vorbereitet werden.
Außerdem haben wir z.B. diese Torte mit Stampin Up Produkten dekoriert:
IMG_0127
Wie?? Das berichte ich auch in einem seperatem Bericht.
Gemütlich zusammensitzen und grillen gehörte natürlich auch dazu:


 IMG_0084 IMG_0088 
Ilona und Xenia hatten auch jeweils ein Projekt vorbereitet:
Eine Shadowbox und eine Cupcake bzw. Muffinverpackung:
 IMG_0112  IMG_0099   

Und dann haben wir noch verschiedene vorbereitete Sachen dekoriert:
Hier nur ein Beispiel:
IMG_0172   IMG_0158 

Ihr dürft also gespannt sein. Es war ein richtig toller Tag. Danke Mädels es war sooo toll mit euch.

LG
Nicole